2013

Archiv 2013

26.08.2013

DJK mit Derbysieg!

In einem hart umkämpften Derby zwischen dem SV Neuperlach II und der DJK SB München Ost behielten die Gäste nicht nur die Oberhand, sondern auch den kühleren Kopf und konnten das Spiel mit 11 Spielern beenden. Letzteres gelang den Gastgebern nicht. Offensichtlich wollten die übermotivierten Gastgeber, die sich mit Spielern aus dem Kreisklassekader verstärkt hatten, der DJK mit aller Härte begegnen. Am Ende standen drei Platzverweise für den SVN und eine gelbe Karte für die DJK.
Der SVN ging in strömendem Regen in der 22. Minute, durch eine schöne Kombination, unterstützt durch DJK Passivität, in Führung. Diese hatte bis zur Halbzeit bestand. In der 44. Minute sah dann ein SVN Spieler nach einem Foul und anschließender Schiedsrichterbeleidigung, berechtigter Weise, eine rote Karte.
Im zweiten Abschnitt drückte die DJK auf den Ausgleich. Dieser gelang Gonzalez nach präzisem Zuspiel durch Hähnle in der 51. Minute. Gonzalez hätte kurz darauf erhöhen können, aber sein Schuss ging nach Radtke Vorlage knapp am Tor vorbei. Patric Walter machte es nach sehenswertem Pass durch Bartoschek in der 72. besser und erzielte ein wunderschönes Tor: 2:1 für die DJK! Jetzt hatten sich die Neuperlacher Spieler gar nicht mehr im Griff. Sie setzten nicht immer erlaubte Mittel ein, und, ermuntert durch die eigenen Zuschauer, kommentierten sie jede Entscheidung des Unparteiischen. Als sie zum wiederholten Mal DJK Schlussmann Krysinski im 5- Meter Raum hart attackierten (Diagnose: gebrochener Bogenschluss am 4. Halswirbel), und der Schiedsrichter diese Aktion logischer Weise unterband, gab es nach einigen Wortgefechten die zweite und dritte gelb- rote Karte. Neuperlach drückte, trotz Unterzahl auf den Ausgleich, musste aber in der 89. Minute mit dem 1:3 durch Böhme endgültig die Niederlage akzeptieren. Dieser hatte nach guter Vorlage von Hähnle auf Walter, dessen Hereingabe im zweiten Versuch verwandelt. DJK Trainer Oster nach dem Spiel: „ Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Aber besonders hat mir gefallen, dass sich meine Mannschaft nicht hat anstecken lassen und sich ordentlich verhalten hat“.

Fazit eines ereignisreichen Wochenendes: Die DJK belegt nun nach zwei Spielen und zwei Siegen den zweiten Tabellenplatz.

+++

07.07.2013

Die Spieler der 1.Mannschaft unterstützten heute die Veranstaltung “BAVARIAN RUN” im Olympiapark. Mit der Hilfsaktion zu diesem Lauf erwirtschafteten die 8 Jungs einen dicken Batzen Geld für die Mannschaftskasse.

+++

20.05.2013

DJK Herren verlieren unerwartet gegen FC Munzur II und vergeben somit auch die letzte theoretische Chance auf den Aufstieg

Da es für die erste Mannschaft des DJK bereits gestern das letzte Spiel der Saison war und die Mannschaft von Christian Romstedt am kommenden Sonntag Spielfrei ist, besteht keinerlei Chance mehr auf den ersehnten Aufstieg zurück in die A-Klasse. Durch einen Sieg beim Tabellen 10. FC Munzur II hätte die Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz aufrücken können. Die endgültige Entscheidung um den Aufstieg wäre somit um eine Woche verschoben worden und die SpVgg 1906 Haidhausen II wäre gezwungen gewesen in ihrem letzten Spiel gegen den FC Munzur II zu punkten. Somit geht eine durchwachsende Saison zu Ende und man muss eine weitere Spielzeit in der B-Klasse verbringen!

+++

05.05.2013

Ein schwarzer Sonntag für die DJK Herren.

Die erste verliert bei SK Serbija u. ist nun nur noch dritter. Auch die zweite verliert stark ersatzgeschwächt. Nur unsere Ladys halten die DJK Flagge hoch und Gewinnen endlich mal wieder. Nach 90 Min. stand es 1:0 gegen den FC Stern

+++

27.04.2013

Werbung für den (neuen) DJK

Der lang verzögerte Neu-/Umbau der Sportanlage an der Rudolf-Zorn-Straße kostete den DJK enorm viel Mitglieder und Geld.
Durch das Marode Behelfsvereinsheim welches dem DJK als Übergangslösung zur Verfügung gestellt wurde, hat der Verein und im speziellen die Jugendabteilung Fussball viele Mitglieder verloren.
Das soll sich in diesem u. den kommenden Jahren nun endlich wieder ändern. Am vergangenen Dienstag installierte Vorstandsmitglied Sascha Böhm zusammen mit dem Vize Kapitän der ersten Herrenmannschaft Fussball Michael Kühnapfel einen großen Werbebanner vor der Baustelle zum neuen Vereinsheims des DJK.
Das Gebäude soll noch in diesem Jahr bezugsfertig werden und bietet Umkleiden und Trainingsmöglichkeiten nach den modernsten Standards.
Wir hoffen durch unsere intensiven Werbemaßnahmen an Schulen u. Kindergärten sowie durch ein kleines Sommerfest am 08. Juni. die Kinder und Jugendlichen aus der Umgebung wieder für den DJK begeistern zu können. Wir, der DJK bieten eine Vielzahl an Sportmöglichkeiten in unserem Verein, in denen sich Jung und Alt verwirklichen können. Zukünftig können wir auf einer der modernsten Sportanlagen Münchens unseren Mitglieder all das bieten was diese die letzten Jahre entbehren mussten, so DJK Vorstandsmitglied Sascha Böhm.